Bürgerverein Mittel- und Unterwiehre e.V. in eigener Sache

Bürgerverein Mittel- und Unterwiehre e.V. in eigener Sache

Der Bürgerverein Mittel- und Unterwiehre e.V. möchte sich auch intern erneuern. Daher schlägt der Vorstand der kommenden Mitgliederversammlung, die am Mittwoch, dem 15.11.2017 im Korczak-Haus in der Goethestr. 31 ab 19:00 Uhr stattfindet, eine neue Satzung vor.

Wesentlicher Punkt der Satzungsänderung ist es, die bisher hierarchische Struktur des Vorstands zu ändern und den Bürgerverein durch ein gleichberechtigtes Team aus mindestens drei Mitgliedern des geschäftsführenden Vorstands führen zu lassen. Wir versprechen uns daraus eine Entlastung einzelner Personen im Vorstand und hoffen, dass sich dann auch leichter Mitstreiter unter den Vereinsmitgliedern finden für die Vorstandsarbeit. Neben dem geschäftsführenden Vorstand bleibt der erweiterte Vorstand, der bis zu 5 Mitglieder enthalten kann.

Aber nicht nur bei der Findung der Vorstandsmitglieder wollen wir auf die Mitglieder zugehen, sondern auch in Bezug auf die allgemeine Mitarbeit. Nachdem unsere ins Leben gerufene Arbeitsgruppe Johanniskirchplatz im weiter gesteckten Vorhaben Dreisam-Ufer, das mit den benachbarten Bürgervereinen gemeinsam bearbeitet wird, aufgegangen ist, vermissen wir eine Beteiligung von Mitgliedern bei unseren vereinsöffentlichen Vorstandssitzungen, die jeden 3. Dienstag im Monat ab 19:00 Uhr im Alten Wiehrebahnhof stattfinden.

In Zukunft wollen wir mehr Begegnungsebenen mit unseren Mitgliedern schaffen, und mit dem Lichterfest haben wir damit einen Anfang gemacht. Über solche Events wollen  wir einen neuen Gemeinsinn innerhalb des Viertels und innerhalb des Vereins schaffen bzw. stärken. Die Hoffnung auf einen Bürgertreff in der Wiehre hegen wir ja immer noch, aber momentan zeigen sich hier keine konkreten Lösungen auf. So wollen wir unsere Mitglieder wieder mit Rundschreiben  auf dem Laufenden halten, was sich im Bürgerverein so alles tut. Hierzu muss der Bürgerverein aber auch finanziell besser aufgestellt werden. Bei der momentanen Finanzlage besteht neben dem Wiehre Journal, das wir in der bewährten Form fortführen wollen, kaum die Möglichkeit für weitere Aktivitäten.

Fühlen auch Sie sich angesprochen, soweit Sie noch nicht Mitglied im Bürgerverein Unter- und Mittelwiehre e.V. sind, werden Sie Mitglied und wenn Sie es sind: machen Sie mit, denn mitmachen macht Spaß und nur wer mitmacht kann sich einbringen und vielleicht auch etwas im Viertel bewegen.

Mo Lang-Dahlke, Schatzmeisterin