„Die Schattenspringer”: 20 Jahre inklusives Theater von 1998 bis heute

„Die Schattenspringer”
20 Jahre inklusives Theater von 1998 bis heute

03-03-Schattenspringer-Café-D´Amour-2017---Bild

20 Jahre ist eigentlich kein Alter. Es sei denn, die Rede ist von einer inklusiven Theatergruppe. Denn eine Gruppe von Menschen mit und ohne Behinderung, die sich nicht als reines Sozialprojekt versteht, sondern ernstzunehmende künstlerische Arbeit leistet, gab es damals in dieser Form noch nicht und war 1998 in ganz Baden-Württemberg einmalig.

Mittlerweile haben „Die Schattenspringer“ schon zwölf große Bühnenproduktionen inszeniert und diese vor Publikum u.a. im meist ausverkauften Theater Freiburg und E-Werk aufgeführt. Sie waren auf Kultur- und Theaterfestivals in ganz Deutschland und darüber hinaus unterwegs.

In der Trägerschaft des Diakonischen Werkes Freiburg und mit Unterstützung des Theater Phänampfers sowie des Arbeitskreises Behinderte an der Christuskirche hat sich die aus momentan 16 Schauspielern bestehende Gruppe in der Freiburger Kulturszene fest etabliert und war sicherlich bahnbrechend für weitere inklusive Kulturprojekte in der Region!

Im Laufe der Jahre entwickelte sich diese einzigartige Gruppe künstlerisch immer weiter, inszeniert nur noch selbsterarbeitete Stücke. Diese beeindrucken immer wieder nicht zuletzt aufgrund der besonderen Konstellation aus Schauspielern mit geistiger und körperlicher sowie ohne sog. Behinderung durch einen ganz eigenen künstlerischen Charme!

Die Schauspieler selber – einige sind von Beginn an dabei, andere seit einigen Jahren und wieder andere kamen erst neu dazu – sprechen von sich selbst als „Schattenspringer“ und nicht als Behinderte und Nichtbehinderte. Dies zeigt, wie Inklusion und gegenseitige Achtung funktionieren können! Das gemeinsame Ziel vor Augen, begegnet man sich in den wöchentlichen Proben, lernt sich besser kennen und schätzen, dass irgendwann Behinderung keine Rolle mehr spielt, da der Mensch in den Vordergrund gerückt ist!  „Bei den Schattenspringern hänge ich meine Behinderung wie eine Jacke auf einen Kleiderhaken und fülle meine Rolle als Mensch aus“…Diese Aussage eines Schauspielers ist auch nach 20 Jahren immer noch Programm!

„Die Schattenspringer“ – erste inklusive Theatergruppe Baden-Württembergs – laden herzlich zur kleinen Jubiläums-Feier ein:

Freitag, 20.04.2018 von 18.00 – 20.00 Uhr im Saal des ABC, Maienstr. 2, 1.OG

Nach Begrüßung und Grußworten von dem Kultur- und Sozialbürgermeister der Stadt, Ulrich von Kirchbach und einem szenischen Vortrag von Wolfgang Kapp (Künstlerischer Leiter) und Stefan B. Birk (Schauspieler) gibt es auch einige Kostproben der Schattenspringer aus ihrer neuen Inszenierung.

Bertram Goldbach und Loretta Lorenz

Nächster Premierentermin:
Do.14.03.2019 (Sa.16./So.17.03.2019) im E-Werk Freiburg, großer Saal

Zertifizierte Weiterbildung in inklusivem Schauspiel:
Kostenlose Info-/Schnuppertage:
Sa.14.04./ Sa.28.04.2018 jeweils von 10.00-14.00 Uhr

Weitere Informationen
www.dieschattenspringer.de ; Tel.: 0761-767 727 7