Die Wiehre braucht dringend ein Verkehrskonzept!

Die Wiehre braucht dringend ein Verkehrskonzept!

Der Verkehr in der Wiehre ist und bleibt ein schwieriges Dauer-Thema. Dem haben sich in den vergangenen Monaten die Vorstandsmitglieder Klaus Füsslin und Frieder Konold angenommen und einen Entwurf zu Fragen des Verkehrs erarbeitet. Er soll in den nächsten Monaten der Stadt zugeleitet werden, um mit den verantwortlichen Planern ins Gespräch zu kommen.

Wichtig ist uns, grundsätzliche Ziele gegenüber der Stadt zu formulieren und dies auch beharrlich weiter zu verfolgen, um sowohl im Ganzen, aber auch im Detail Fortschritte für ein gedeihliches Miteinander der Verkehrsteilnehmer zu schaffen.

Hauptziele sind dabei:
Leitlinie 1 – Der Fußverkehr hat Priorität
Leitlinie 2 – Der Fahrradverkehr wird sicherer und zügiger
Leitlinie 3 – Verbesserung des ÖPNV
Leitlinie 4 –  Reduzierung des motorisierten Individualverkehrs
Leitlinie 5  – Entwicklung eines Gesamtverkehrs- und Mobilitätskonzeptes für die Wiehre

Diese Leitlinien waren auch im STELL-Prozess des Stadtteils Wiehre ein Thema.

Wir stehen am Anfang dieses Prozesses von Verbesserungen.
Wenn Sie Ideen haben, auch in kleinen Bereichen, lassen Sie uns dies wissen. Jeder kann daran mitarbeiten, dass unser Umfeld sich verbessert. Das Abwägen der Ideen in Für und Wider kann fruchtbare neue Ideen auslösen. Wir freuen uns auf Ihre Mitarbeit!

Klaus Füsslin / Frieder Konold