Herzensangelegenheit

Herzensangelegenheit

Es kann jederzeit und überall passieren: Ein Mensch bricht vor Ihren Augen bewusstlos zusammen und seine Atmung setzt aus. Der plötzliche Herztod ist mit schätzungsweise 80.000 bis 100.000. Fällen pro Jahr eine der häufigsten Todesursachen in Deutschland.

Da kommt es auf jede Minute an, über lebensrettende Maßnahmen sollte jeder sicher Bescheid wissen. Und? Wissen Sie, wie Sie vorgehen sollten? Herzmassage, künstliche Beatmung oder gleich Defibrillator? Von letzterem hat vermutlich jeder schon mal gehört, doch wissen Sie, wo ein solches Gerät zur Verfügung steht – und v.a. wissen Sie, wie man es anwendet?

Der Bürgerverein möchte eine Übersicht über alle im Viertel verfügbaren Defibrillatoren erstellen und veröffentlichen – sollten Sie von Geräten wissen, freuen wir uns über Ihre Nachricht.

Gleichzeitig haben wir bei den Maltesern nach der „Kunst“ des Anwendens dieser Geräte gefragt und bekamen ein sehr großzügiges Angebot:

Am Donnerstag, den 26. April, 19 Uhr gibt es eine kostenlose Einführungsveranstaltung für die Anwendung von Defibrillatoren. Diese Einführung kann und soll keinen Erste-Hilfe-Kurs ersetzen, aber mit dem Umgang dieser Geräte vertraut machen oder bereits Gelerntes wiederauffrischen. Der Ort der Veranstaltung wird bei Anmeldung (0761/700534 oder wj@buergerverein-wiehre.de) bekannt gegeben.

Loretta Lorenz