Kleiner Aufwand – große Wirkung: Die Wiehre soll blühen!

Kleiner Aufwand – große Wirkung
Die Wiehre soll blühen!

04-04-Malvenlanghornbiene

Drei Fußballfelder voller Blumen sollen unsere Wiehre im kommenden Sommer noch schöner machen. Das versprechen wir uns, wenn auf jedem der 2150 bebauten Grundstücke im Bezirk des BV Mittel- und Unterwiehre auf nur 10 qm zusätzlich Blumen wachsen.

Wie wir im vorherigen Wiehre-Journal Nr. 53 bereits angekündigt haben, wollen wir anregen, dass möglichst viele Grundstücksbesitzer in diesem Sommer Blumen sähen.

In Zusammenarbeit mit der Ortsgruppe Freiburg des Naturschutzbund Deutschland e.V. (NABU) bieten wir eine Veranstaltung an, auf der sich Interessierte über die positiven Wechselwirkungen zwischen Blumen und Insekten informieren können und erfahren, welche Pflanzen sich dazu besonders eigenen und was bei den Themen Boden und Sonne zu beachten ist. Wir laden Sie ein,
am Montag, den 16.04.2018 um 18:30 Uhr
ins Korczak-Haus in der Goethestrasse 31 zu kommen.

Josef Aschenbrenner vom NABU-Freiburg wird in einem Bildervortrag Anregungen für “Natur im Garten” geben und steht für die im Zusammenhang stehenden Fragen zur Verfügung. Der Vortrag ist für Sie kostenlos.

Denjenigen, die gleich loslegen wollen, wollen wir heimische Blumensamen zum Selbstkostenpreis anbieten.

Lassen Sie sich anregen, kommen Sie zum Vortrag von Herrn Aschenbrenner – Die Wiehre soll blühen!

Jürgen Bolder