Lorettobad wird 175 Jahre alt

 Lorettobad wird 175 Jahre alt

10Lorettobad-1905

Unser Lorettobad wird in diesem Jahr 175 Jahre alt: mit dem Bau wurde 1841 begonnen, 1842 wurde es eröffnet. Eine Bauzeit, wie sie heute kaum noch vorstellbar ist!

Der Förderverein „Freunde des Lorettobades“ feiert dieses Jubiläum im Mai mit einer kleinen Ausstellung in der Meckelhalle der Sparkasse. Begleitend erscheint ein kleines Buch über das Lorettobad.

Konzerte wird es natürlich auch wieder geben: Am 08.07. 2017 tritt der à-capella-Chor „anCHORa“  auf, wir konnten vor Jahren schon einmal ein Konzert genießen. Auch „klangwerkLIED“ sind alte Bekannte, ein Liederabend ist für den 15.07.2017 vorgesehen. „Diese neue wunderbare Band“ wird am 29. Juli auftreten.

Nachdem Claudia Held als Bademeisterin auch in diesem Jahr aus gesundheitlichen Gründen ausfällt und Bademeister Günter Maier im Frühjahr in den verdienten Ruhestand geht – sieht man ihm gar nicht an!! – werden nun Sandra Bächle und Mathias Christner die Leitung des Bades übernehmen. Wir wünschen ihnen viel Erfolg und ein ähnlich glückliches Händchen, wie wir es bei Claudia Held und Günter Maier immer wieder erleben konnten.

Ereignisse der letzten Jahre hauptsächlich im Damenbad haben zu einer Überarbeitung der Badeordnung geführt; genaugenommen enthält sie weiterhin Selbstverständlichkeiten wie gegenseitige Rücksichtnahme, ordentliche Badekleidung und Gleichbehandlung aller Badegäste. Wer sich nicht an die Regeln hält, ist im Lorettobad fehl am Platz. Wir meinen auch, dass zur gegenseitigen Rücksichtnahme gehört, dass sich männliche Begleiter von Damenbadbesucherinnen nicht mit Sonnenbrillen in Durchgangsbereichen des Familienbades, insbesondere gegenüber den Umkleidekabinen, platzieren und bei den Besucherinnen des Familienbades den Eindruck einer Beobachtung hervorrufen.

Klaus Winkler
„Freunde des Lorettobades“