Nachruf Zum Tode von Johannes Korthaus

Nachruf: Zum Tode von Johannes Korthaus

Druck_IMG_0954

Wie viele engagierte Freiburger und Wiehremer war Johannes Korthaus ein „Zugereister“, der hier hängen geblieben ist. 1965 kam er zum Studium aus dem Ruhrgebiet hierher, verliebte sich in die Stadt und unseren Stadtteil. Nach dem Studium von Kunstgeschichte und Geschichte wurde er wissenschaftlicher Mitarbeiter des Augustinermuseums, dessen Museumspädagogik er mit aufbaute und betreute.
Im Stadtteil engagierte er sich im Bürgerverein, dessen Vorstand er zeitweise angehörte, und war Gründungs- und Vorstandsmitglied des Fördervereins für das Lorettobad. Seine beliebten Stadtteilführungen sind vielen in Erinnerung: geprägt von einem immer wieder verblüffenden historischen und kunsthistorischen Detailwissen berichtete er unterhaltsam und ironisch über die Wiehre.

Nach langer Krankheit ist Johannes Korthaus Mitte Januar verstorben.

Klaus Winkler