Das Wappen

Das Wappen des Bürgervereins Mittel- und Unterwiehre e.V.

Das Wappen des Bürgerverein Mittel-und unterwiehre e.V.

Das Wappen unseres Bürgervereins leitet sich von der Adelsfamilie der TURNER ab.

Zu den angesehenen Familien Freiburger Bürger, die im 13. Jahrhundert durch Handel und Gewerbe zu Vermögen und Wohlstand fanden, zähIte neben der Familie der Malterer und der weit verzweigten Familie der Schnewlin auch die der TURNER.

Einen Teil ihres Reichtums verdanken diese Familien dem Silberbergbau im Breisgau.

Die Silbergruben standen zwar als Reichslehen der Herrschaft zu, ihre Ausbeutung wurde aber bürgerlichen Familien überlas­sen.
Die Familie der TURNER betrieb u.a. eine Silbergrube im Suggental, einem Seitental des Elztals in der Nähe von Waldkirch.

Die Familien dieser Patrizier stellten in der Stadt Freiburg immer wieder Bürgermeister, Schultheiße und Ratsmitglieder.
Mit dem Erwerb von Herrschafts- und Grundbesitz pflegte sich der Eintritt in den Adelsstand zu verbinden.

Die TURNER leiteten ihre Namen ab von dem Turm eines Wasserschlosses im Dorf Adelhausen, das im Jahre 1309 als „Turnsee“ bezeichnet wurde.
Dieser Name wird noch heute in der Turnseestraße festgehalten. Gegen Ende des 15. Jahrhunderts scheint das Geschlecht der TURNER dann ausgestorben zu sein.