Richtig: Die „Papstbank” fehlt. Sie ist im Spätsommer eines unschönen Tages einfach weg gewesen. Zersägt und abtransportiert wegen zu großer Witterungsschäden, hieß es auf Nachfrage. Die Bank in der Sonne vermissen sicher nicht nur die AnwohnerInnen schmerzlich, aber eine Gruppe derselben hat es unternommen, nach Ersatz für die fünf Meter lange Bank zu suchen. Sie wurde mit Hilfe und Vermittlung der Pfarrei und des Garten- und Tiefbaumtes fündig. Der Originallieferant der damaligen Papstbänke würde zum Preis von 400 Euro wieder eine solche an den gleichen Ort stellen. Nun plante die Gruppe, auf den kleinen Adventsevents rund um den Annaplatz für diese Bank zu sammeln. Da wir aber zu Redaktionsschluss nicht wissen, ob das in der geplanten Form überhaupt stattfinden kann (siehe auch Seite 12), gibt es jetzt vorsorglich einen

Spendenaufruf für eine neue Papstbank am
Annaplatz (Bürgerverein Mittel- und Unterwiehre
DE41 6805 0101 0002 1076 02 Sparkasse Freiburg).

Spender*innen erhalten eine Spendenbescheinigung vom Bürgerverein und werden im nächsten Heft namentlich veröffentlicht. Auf dass es im nächsten Frühjahr wieder einen Platz an der Sonne für Jung und Alt an der warmen Kirchenmauer geben wird!

Loretta Lorenz