Uncategorized

/Uncategorized

Der Wiehremer Adventskalender: Ein Licht statt Lichtermeer *abgesagt*

Wie im letzten Heft schon berichtet, musste das 4. Lichterfest des Bürgervereins Mittel- und Unterwiehre in diesem Jahr abgesagt werden. Ein musikalisch umrahmtes einmaliges großes Stadtteiltreffen mit den besten Suppen unserer hiesigen Gastronomen, einem Getränkeausschank und einem großen Laternenumzug passt nun gar nicht in die Zeiten von Corona. (mehr …)

2020-11-30T20:10:00+01:0011.11.2020|Kategorien: Uncategorized|Kommentare deaktiviert für Der Wiehremer Adventskalender: Ein Licht statt Lichtermeer *abgesagt*

Ein kleines Rätsel außer der Reihe: Wer sieht den Unterschied auf den Bildern?

 

Richtig: Die „Papstbank” fehlt. Sie ist im Spätsommer eines unschönen Tages einfach weg gewesen. Zersägt und abtransportiert wegen zu großer Witterungsschäden, hieß es auf Nachfrage. Die Bank in der Sonne vermissen sicher nicht nur die AnwohnerInnen schmerzlich, aber eine Gruppe derselben hat es unternommen, nach Ersatz für die fünf Meter lange Bank zu suchen. Sie wurde mit Hilfe und Vermittlung der Pfarrei und des Garten- und Tiefbaumtes fündig. (mehr …)

2020-11-30T20:13:39+01:0011.11.2020|Kategorien: Uncategorized|Kommentare deaktiviert für Ein kleines Rätsel außer der Reihe: Wer sieht den Unterschied auf den Bildern?

Der zweite Frischluft-LKW ging an den Start

Nun endlich ist er da und einsatzbereit. Der Bürgerverein hat erfolgreich den zweiten Frischluft-LKW mit dem Verein LastenVelo Freiburg e.V. in Betrieb genommen. Die Lade-Park-Station des elektrifizierten LastenVelo befindet sich am Alten Wiehre-Bahnhof auf der westlichen Seite des ehemaligen Milch Hüsli, jetzt der Schuhreparatur-Ladens von Frau B. Schend (Adalbert-Stifter-Straße 15). (mehr …)

2020-09-09T15:22:54+02:0009.09.2020|Kategorien: Uncategorized|Kommentare deaktiviert für Der zweite Frischluft-LKW ging an den Start

Ärgernis im Stadtteil: Ein Sommer ohne Lorettobad

Sieht man von der renovierungsbedingten Schließung um den Jahrhundertwechsel ab, so können sich nur Ältere daran erinnern, dass das Lorettobad im Sommer nicht benutzt werden konnte: nach dem 2. Weltkrieg stand das Bad über Jahre nur den französischen Besatzungstruppen zur Verfügung. (mehr …)

2020-09-09T15:19:43+02:0009.09.2020|Kategorien: Uncategorized|Kommentare deaktiviert für Ärgernis im Stadtteil: Ein Sommer ohne Lorettobad

Klein aber fein: Ein Heimatwohnmuseum in der Wiehre

Sie suchen für sich und ihre Familie ein nahes Ausflugsziel mit einigem Unterhaltungs- und Bildungswert auch oder gerade für Schlechtwettertage? Dann werden Sie in der Beethovenstraße 7 fündig. (mehr …)

2020-09-09T15:17:54+02:0009.09.2020|Kategorien: Uncategorized|Kommentare deaktiviert für Klein aber fein: Ein Heimatwohnmuseum in der Wiehre

Kutschenfahrt auf den Waldfahrstraßen in der Wiehre und Günterstal: Auf den Spuren der Bürgervereine in der Wiehre

Südlich der Stadtteile Wiehre und Günterstal hat in den 80er-Jahren des 19. Jahrhunderts die Stadt Freiburg unter Oberbürgermeister Winterer zusammen mit dem Verschönerungsverein zur Erbauung und Erholung der Bevölkerung eine Waldfahrstraße gebaut – vom Mösle-Bahnübergang via Kyburg bis zum Spemannplatz auf dem Lorettoberg. (mehr …)

2020-09-09T15:15:42+02:0009.09.2020|Kategorien: Uncategorized|Kommentare deaktiviert für Kutschenfahrt auf den Waldfahrstraßen in der Wiehre und Günterstal: Auf den Spuren der Bürgervereine in der Wiehre

Der Baum für Stille Helden

Von 1936 bis 1940 existierte in Freiburg die Zwangsschule für jüdische Kinder. Zwei Jahre lang waren über 60 Schüler*innen in zwei Räumen der heutigen Lessingschule an der Johanneskirche untergebracht. Zur Erinnerung an deren Verschleppung nach Gurs/Südfrankreich vor 80 Jahren gibt es eine unterstützenswerte Schülerinitiative. (mehr …)

2020-09-09T15:13:31+02:0009.09.2020|Kategorien: Uncategorized|Kommentare deaktiviert für Der Baum für Stille Helden
Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können. Ich stimme zu