Allgemein

/Allgemein

Das Quartiersbüro Unterwiehre und die Bewohner-INI

Im Quartier „Westlich der Merzhauser Straße“ oder im sog. „Heldenviertel“ ist die Bewohner-INI(tiative) aktiv. Der eingetragene Verein besteht bereits seit 1995 und ist seit 2004 auch Träger einer Stelle für Quartiers-/Gemeinwesenarbeit sowie des Quartiersbüros Unterwiehre in der Merzhauser Straße 12. Zusammen mit der Gemeinwesenarbeit werden verschiedene Angebote wie z. B. ein Regiokarten-Verleih, das Stadtteilfest, Sonntagsbrunches mit und für die Bewohnerschaft realisiert.

(mehr …)

2019-05-21T09:59:37+02:0021.05.2019|Kategorien: Allgemein|Kommentare deaktiviert für Das Quartiersbüro Unterwiehre und die Bewohner-INI

Kommunalwahlen

Wir wollten wissen, wie die zur Wahl stehenden Kandidatinnen und Kandidaten auf den jeweiligen Listen zu diesen drängenden Fragen stehen. Die Ergebnisse finden Sie hier. Allen beteiligten Listen und Kandidaten danken wir herzlich für die Bereitschaft, uns im einzelnen Auskunft zu geben.
(mehr …)

2019-05-21T09:55:48+02:0021.05.2019|Kategorien: Allgemein|Kommentare deaktiviert für Kommunalwahlen

Fortsetzungsgeschichte Teil 4: Bahnservice bei der Höllentalbahn

Die gute Nachricht zuerst: Am Neuen Bahnhof Wiehre stand an der Nordostecke des Gebäudes bis vor kurzem ein neu aufgestellter Fahrkartenautomat. Wer ihn benutzte, stand häufig frierend im Regen, wenn er ihn denn überhaupt fand, denn die meisten suchten ihn entlang des Bahnsteigs.

(mehr …)

2019-05-21T09:49:43+02:0021.05.2019|Kategorien: Allgemein|Kommentare deaktiviert für Fortsetzungsgeschichte Teil 4: Bahnservice bei der Höllentalbahn

Anhaltend starker Durchgangsverkehr in der Lorettostraße

Hatten die Bewohner der Lorettostraße gehofft, mit der Fertigstellung der Kronenbrücke vom Durchgangsverkehr etwas entlastet zu werden, so sehen sie sich derzeit getäuscht:

(mehr …)

2019-05-21T09:46:27+02:0021.05.2019|Kategorien: Allgemein|Kommentare deaktiviert für Anhaltend starker Durchgangsverkehr in der Lorettostraße

Editorial – Wiehre Journal Nr. 59

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

liebe Mitglieder unseres Bürgervereins,
statistische Ausreißer gibt es immer, doch insgesamt war die Beteiligung am Bürgerentscheid der einzelnen Wahlbezirke der Unter- und Mittelwiehre für oder gegen einen neuen Stadtteil in Freiburg recht beachtlich.

Vorstandsmitglied Ludwig von Hamm hat sich die Statistik für uns genauer angesehen. Die neue Trasse der Straßenbahn 5 mit bürgerschaftlichen Diskussionen seit 1999 sowie der Wohnungsleerstand in der Wiehre bei bedrückender Wohnungsnot in Freiburg sind weitere wichtige Themen dieser Ausgabe.
Nach der werbefreien Sonderausgabe des WJ 55 im Sommer letzten Jahres bekamen unsere mehr als 600 Mitglieder des Bürgervereins die Ausgaben 56 und 57 per Post und der große Rest der Auflage wurde in den uns verbundenen Geschäften in der Wiehre ausgelegt. Größter Nachteil dieses Vorgehens war, dass viele potentiell interessierte Wiehremer das Heft erst irgendwo entdeckten, wenn unsere Tipps und Termine schon vorbei waren. Seit der letzten Ausgabe konnten wir wieder zur zeitgleichen Haushaltverteilung zurückkehren. Dass wir dies mit ausreichender Auflage tun bzw. bezahlen können, verdanken wir allein der noch gewachsenen Unterstützung unserer Inserenten, deren Anzeigenschaltung das Layout, den Druck und die Verteilung des Journals zu 100 Prozent finanziert.

Nicht zuletzt aus diesem Grund finden Sie in diesem Heft eine neue Form von Rätsel, zu dessen Lösung auch das aufmerksame Lesen verschiedener Anzeigen nötig ist. Der sehr attraktive Preis ist selbstverständlich auch wieder eine Spende!

Viel Vergnügen beim Lesen wie beim Knobeln wünscht
Loretta Lorenz
Im Namen des Vorstands des Bürgervereins
Hier können Sie die aktuelle Ausgabe als PDF herunterladen.

2019-05-20T21:50:39+02:0019.03.2019|Kategorien: Allgemein|Kommentare deaktiviert für Editorial – Wiehre Journal Nr. 59

„Soll das Dietenbachgelände unbebaut bleiben“: Das Ergebnis des Bürgerentscheids in den Wiehremer Stadt- und Wahlbezirken

BE-2019-Wiehrekarte---Wahlbez BE-2019-Wahlbeteiligung-u-Stimmenanteile---Wahlbez BE-2019-Wahlbeteiligung-u-Stimmenanteile---Stadtbez
Der Bürgerentscheid am 24. Februar 2019 hat die Stadt und auch die Wiehre intensiv beschäftigt. 13.829 Wahlberechtigte waren in den neun Wiehremer Wahlbezirken zur Abstimmung aufgerufen, das waren 8,2 % aller Freiburger Wahlberechtigten.
(mehr …)

2019-05-20T22:50:22+02:0019.03.2019|Kategorien: Allgemein|Kommentare deaktiviert für „Soll das Dietenbachgelände unbebaut bleiben“: Das Ergebnis des Bürgerentscheids in den Wiehremer Stadt- und Wahlbezirken
Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können. Ich stimme zu