Allgemein

/Allgemein

Wiehremer Wunden

Wiehremer Wunden
aergerlichewunden
Wenn man durch unseren Stadtteil geht, fallen etliche seit längerem bestehende Lücken in der Bebauung auf, die durch die dazugehörigen Erdaushebungen wie aufgerissene Wunden wirken. Beispiele finden sich neben der Schneider-Villa in der Mercystrasse oder in der Fürstenbergstrasse, wo früher die Caritas-Weiterbildungsstätte stand. Auch der „Bauplatz“ Goethestr. 2 ist hier zu nennen. (mehr …)

2017-03-13T08:56:42+02:0013.03.2017|Kategorien: Allgemein|Kommentare deaktiviert für Wiehremer Wunden

Eine neue Tankstelle in der Wiehre

Eine neue Tankstelle in der Wiehre
Eine-neue-Tankstelle-in-der-Wiehre
Ja, richtig, seit kurzem kann man an der Prinz-Eugen-Straße Ecke Günterstalstraße tanken, allerdings nur elektrischen Strom für einen Car Sharing PKW. (mehr …)

2019-04-27T11:15:08+02:0013.03.2017|Kategorien: Allgemein|Kommentare deaktiviert für Eine neue Tankstelle in der Wiehre

Foto-Rätsel – Mittel- und Unterwiehre

Foto-Rätsel – Mittel- und Unterwiehre
DSC_0025
Liebe Leserinnen und Leser,
wie gut kennen Sie die Wiehre? Dieses Mal  haben wir für unser Rätsel  ein  aktuelles Motiv ausgewählt, welches unser  Fotograf unlängst auf einem Spaziergang entdeckt  hat.
(mehr …)

2017-03-13T08:54:24+02:0013.03.2017|Kategorien: Allgemein|Kommentare deaktiviert für Foto-Rätsel – Mittel- und Unterwiehre

Kleinod behutsam entwickeln

hinten

Das alte Feuerwehrhaus in der Kirchstraße am Annaplatz ist ein architektonisches Kleinod. Überlegungen zu einer möglichen rückwärtigen Bebauung und Verdichtung zeigen: Es ist Zeit, sich über die langfristige Nutzung und Gestaltung Gedanken zu machen. Statt einer simplen Nachverdichtung sind Ideen gefragt. (mehr …)

2019-01-18T14:08:38+02:0012.12.2016|Kategorien: Allgemein|Kommentare deaktiviert für Kleinod behutsam entwickeln

Die Neugestaltung von Johanneskirchplatz und Dreisam-Ufer

Die Neugestaltung von Johanneskirchplatz und Dreisam-Ufer
Die Bürgervereine Oberwiehre-Waldsee und Mittelwiehre-Unterwiehre sind dabei, sich in die Diskussion um die Zeit nach Realisierung des Stadttunnels einzubringen: Was wird aus dem Verkehrsband entlang der Dreisam zwischen Schnewlinbrücke und Ganter-Brauerei? Was wird aus dem Johanneskirchplatz als südliche Pforte zur Innenstadt? – Sollte nicht schon bald ideenreich darüber nachgedacht werden?
(mehr …)

2016-12-12T08:32:59+02:0012.12.2016|Kategorien: Allgemein|Kommentare deaktiviert für Die Neugestaltung von Johanneskirchplatz und Dreisam-Ufer

Die neuen Nachbarn sind jetzt da

Die neuen Nachbarn sind jetzt da
Zum 5. Dezember sollen – je nach Quelle – etwa 133 geflüchtete Menschen ihre Quartiere in der Merzhauser Straße 39 bezogen haben. Herkunftsländer? Die inzwischen üblichen. Syrer, Afghanen, Iraner, eine Mischung aus den neu entstandenen Teilrepubliken Exjugoslawiens, gestreut auch Afrikaner. Vorwiegend sind es Familien oder alleinerziehende Erwachsene mit Kindern.
(mehr …)

2016-12-12T08:32:02+02:0012.12.2016|Kategorien: Allgemein|Kommentare deaktiviert für Die neuen Nachbarn sind jetzt da

Wo ist die Mitte der Wiehre?

 Wo ist die Mitte der Wiehre?
4MitteWiehre
Im STELL-Wiehre-Prozess¹ hat die beteiligte Bürgerschaft schon 2012 der Stadt signalisiert, dass sie sich im Quartier einen Ort für bürgerschaftliches Engagement wünscht. Was liegt näher, als so einen Treff für die Wiehremer Bürgerschaft in der Mitte der Wiehre zu verorten.
(mehr …)

2019-04-27T11:16:20+02:0012.12.2016|Kategorien: Allgemein|Kommentare deaktiviert für Wo ist die Mitte der Wiehre?

Neustart in der Christuskirche

Neustart in der Christuskirche
5Christuskirche_Familie-Slenczka_
Nun ist es soweit: Am 1. Advent 2016 wurde die viele Monate renovierte Christuskirche wieder ihrer Bestimmung übergeben. Seit September 2016 ist auch ein neues Pfarrer-Ehepaar, Alwine und Björn Slenczka, in der Wiehre tätig. Sie haben die Pfarrstelle gemeinsam übernommen. Das WJ hat die Pfarrersleute interviewt.
(mehr …)

2016-12-12T08:27:56+02:0012.12.2016|Kategorien: Allgemein|Kommentare deaktiviert für Neustart in der Christuskirche

Fußverkehrs-Check – Teil 2

Fußverkehrs-Check – Teil 2
L1170002
Der im letzten Wiehre Journal vorgestellte und vom Land geförderte „Fußverkehrs-Check“ ist in Gang gekommen. Zwei Begehungen fanden statt. Am 30. November wurde der Abschluss-Workshop durchgeführt. Der Abschlussbericht wird im Februar/März 2017 erwartet.
(mehr …)

2019-04-27T11:16:52+02:0012.12.2016|Kategorien: Allgemein|Kommentare deaktiviert für Fußverkehrs-Check – Teil 2
Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können. Ich stimme zu